Starkregenvorsorge

Starkregenvorsorge

Außergewöhnlich starke Regenereignisse mit mehr als 20 Liter pro qm in 1 Stunde treten, immer häufiger lokal begrenzt, schwer vorhersehbar und in einem kurzen Zeitraum auf. Wenn die Böden nicht so schnell die Wassermassen aufnehmen können, fließen diese unkontrolliert ab.

Ein großes Schadenspotenzial stellen

  • Urbane Sturzfluten,
  • Rückstau aus der Kanalisation, oder
  • Eindringen von Grundwasser in Gebäude dar.

Ein ausreichendes Grundwissen zum Thema ist zur eigenen Einschätzung wichtig. Im Falle von Starkregen, sind die Eigentümer:innen verpflichtet sich in angemessenem Aufwand selbst zu schützen.

Mit den Starkregenhinweiskarten des Geoportals für NRW können Bürger:innen und Betriebe sich über das Risiko einer Überflutung auf ihrem Grundstück informieren.

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, erhalten Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen. Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind in die Warn-App NINA integriert.

Die Starkregenhinweiskarte, s. u. Ausschnitt Recke, kann auch auf der Website des Klimaatlasses des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) aufgerufen werden. Im Klimaatlas finden sich darüber hinaus weitere Informationen zu Klimavorsorge, -anpassung und Naturschutz.

Ausschnitt Karte Starkregen Recke

Beratung zur Starkregenvorsorge, zur Prüfung und Sanierung von Abwasserleitungen und Fremdstoffen im Abwasser

Sie wissen nicht, ob Sie Ihre Abwasserrohre prüfen lassen müssen oder was dabei beachtet werden sollte?

Sie möchten erfahren, welche Maßnahmen Sie bei Starkregen ergreifen können, damit Ihr Keller nicht überflutet wird?

Sie fragen sich, wie Sie mit Ihrem Verhalten die Umwelt und Ihren Geldbeutel schonen können?

Die Verbraucherzentrale NRW berät Hauseigentümer:innen in NRW in allen Fragen rund um die Zustands- und Funktionsprüfung der Abwasseranlage, zum Umgang mit anfallendem Abwasser und zum Schutz vor Nässe bei Starkregen. Das Beratungsangebot ist für Bürger:innen in NRW kostenfrei.

Verbrauchertelefon Abwasser: 0211  91380 1300
montags und mittwochs 9:00 bis 13:00 Uhr
dienstags und donnerstags 13:00 bis 17:00 Uhr

E-Mail: abwasser@verbraucherzentrale.nrw